Zeitsparwerk, der Hackerspace in Wörgl

Beginn: 
27.11.2010 - 17:00
Raumnummer: 
102
Referent: 
Richard Spindler
Zielgruppe: 
Anfänger

Das Zeitsparwerk in Wörgl wurde im April 2009 gegründet, mit dem Ziel einen Hackerspace zu etablieren. Als Treffpunkt und gemeinsamer Arbeitsraum für Bastel, Elektronik, Open-Source-Fans, und vieles mehr. Wir bieten eine Werkstatt mit Werkzeug, Bohrmaschiene, Drehbank, Glasofen, Lötkolben, Elektronik, Computer, Internet, Boulderwand, etc.

Wir werden von Erfahrungen und Beobachtungen berichten, die im ersten Jahr des Zeitsparwerk Betriebs gemacht wurden. Wie ein "selbstorganisierter" Raum funktionieren kann und welche Organisationen dem Zeitsparwerk als Vorbild dienen. Zusätzlich werden wir ein paar Tips und Hinweise geben, was man beachten muss, wenn man selbst einen Hackerspace gründen möchte, und warum man dies natürlich unbedingt machen sollte. ;-)

Richard Spindler

Richard Spindler ist Dipl.-Ing. Informatik und studierte in Innsbruck. Er ist bereits seit vielen Jahren Open Source begeistert, und hat sich in den verschiedensten Projekten engagiert, in Innsbruck und Wörgl Linux-Stammtische organisiert, eine Open Source Video Schnitt Software programmiert, für Open Street Map gemappt und Vorträge gehalten, etliche Male an der Linux-Audio-Konferenz teilgenommen, und auf dem Open Source und Media Festival Piksel in Norwegen Vorträge gehalten, sowie seit 2009 auch einen Hackerspace mitgegründet.