GNU/LinuxDay in Vorarlberg - am 10. Okt. 2020

Im Jahr 2020 ist alles anders. Ein Virus verändert die Welt und auch der LinuxDay bleibt davon nicht verschont. Der diesjährige LinuxDay findet am 10. Oktober ausschließlich online statt.

Das passiert natürlich auf Open Source Software.

Der Call for Papers läuft noch bis 1. September.

Das Publikum am 10. Oktober braucht nur einen aktuellen Webbrowser und ein Headset (optional eine Webcam). Es muss nichts lokal installiert werden.

LinuxDay 2020 am 10. Oktober

Organisiert wird das Event alljährlich im Herbst von der Linux User Group Vorarlberg.

In parallelen Vortragsreihen geht es um verschiedenste Themen rund um Open Source.

Die Zielgruppe der Veranstaltung ist breit gefächert, Tüftler und Heimanwender kommen genauso auf ihre Kosten wie System-Administratoren und Software-Entwickler.

 

Die Geschichte

Als am 30. Oktober 1999 der LinuxDay in Vorarlberg zum ersten Mal seine Tore öffnete, konnte sich wohl niemand vorstellen, dass es die Veranstaltung auch 2020 noch geben wird.

LinuxDay 1999Geplant war eine Installationsparty. Wir wurden jedoch total überrannt und nur dank der Hilfe der Linux User Group Allgäu konnten wir den Ansturm bewältigen.

Dieser Erfolg motivierte uns dazu, den LinuxDay von halbtags auf ganztags auszubauen und natürlich war eine Wiederholung fällig, die dieses Jahr zum 22. Mal stattfindet.

Um das finanzielle Risiko für einzelne Privatpersonen zu vermeiden, wurde kurz darauf die LUGV als Verein gegründet. Sie agiert seit 2001 als Veranstalterin.

Seit 2002 ist der Veranstaltungsort die HTL in Dornbirn.

Vieles hat sich inzwischen getan

Die in den Anfangszeiten noch knifflige Installation des freien Betriebssystems ist mittlerweile auch für Normaluser kein Hexenwerk mehr. Waren die ersten LinuxDays hauptsächlich als Installationsparties für Linux gedacht, spielen nun andere Themen eine viel größere Rolle.

Auch die Zielgruppe ist inzwischen breiter gefächert, das Publikum besteht längst nicht mehr nur aus Geeks.

Freie Software hat sich in vielen Bereichen als Quasi-Standard etabliert. Zwar ist dieser Erfolg nicht unser spezieller Verdienst, nichtsdestotrotz spornt er uns weiter an.

Sponsoring als wichtiger Stützpfeiler

Der LinuxDay war immer auf Sponsoren angewiesen. Die Veranstaltung wird von einem kleinen ehrenamtlichen Team organisiert, aber natürlich entstehen Kosten, die nicht allein durch die Mitgliedsbeiträge des Vereins gedeckt werden können.

Jeder finanzielle Beitrag zählt.

Interessenten können uns jederzeit info [at] linuxday.at (via Mail kontaktieren).

Werbung für den LinuxDay machen

Kostet euch nichts, ist aber trotzdem hilfreich: verlinken, bloggen, tweeten. Spread the word!

Mit diesem Codeschnipsel könnt ihr das Bild oben in euren Blog oder eure Website einbinden:


<a href="https://www.linuxday.at/" target="_blank" title="LinuxDay 2020">
<img alt="LinuxDay 2020 am 10. Oktober" height="403" src="https://www.linuxday.at/userfiles/image/ld-2020/linuxday-2020-virtuell-k.png" width="625" />
</a>

Das Bild gibt es natürlich auch in einer höheren Auflösung.