Spiegelserver und Patch-Management für arme (RHEL-)Admins

Beginn: 
10.10.2020 - 11:00
Raumnummer: 
Block 1
Referent: 
Jörg Kastning
Zielgruppe: 
Profi

Der Vortrag präsentiert zwei einfache FOSS-Projekte, die helfen mehr aus einer Red Hat Enterprise Linux Subscription herauszuholen.

Mit "The Poor Man's RHEL Mirror" wird ein Projekt vorgestellt, welches Konfiguration und Betrieb eines Spiegelservers für Red Hat Repos im LAN ermöglicht und dabei die Bereitstellung von Repos für unterschiedliche Stages ermöglicht.

Das "RHEL-Patchmanagement mit Ansible" stellt eine Ansible-Rolle vor, mit der sich ein Patchmanagement über mehre Phasen (Stages) abbilden lässt. Es hilft ein Mindestmaß an Sicherheit durch die Installation von Red Hat Security Advisories sicherzustellen.

Weblinks:

Jörg Kastning

Seit 15 Jahren bin ich Sysadmin mit Leib und Seele. In dieser Zeit habe ich bereits viele verschiedene Bereiche der IT kennen gelernt. Ich bezeichne mich selbst gern als Generalist oder Universal-Dilettanten. Halt jemand, der vieles kann, jedoch nichts davon in Perfektion.

Linux und freie Software sind für mich Beruf und Hobby. Darüber hinaus beschäftige ich mich beruflich noch mit Automatisierung, Firewalls, Loadbalancing und Virtualisierung. Ich bin sicherlich kein Container-Experte, sondern eher ein Einäugiger unter den Blinden, welcher letzteren die Augen öffnen möchte.