Spiegelserver und Patch-Management für arme (RHEL-)Admins

Beginn: 
10.10.2020 - 11:00
Raumnummer: 
Block 1
Referent: 
Jörg Kastning
Zielgruppe: 
Profi

Der Vortrag präsentiert zwei einfache FOSS-Projekte, die helfen mehr aus einer Red Hat Enterprise Linux Subscription herauszuholen.

Mit "The Poor Man's RHEL Mirror" wird ein Projekt vorgestellt, welches Konfiguration und Betrieb eines Spiegelservers für Red Hat Repos im LAN ermöglicht und dabei die Bereitstellung von Repos für unterschiedliche Stages ermöglicht.

Das "RHEL-Patchmanagement mit Ansible" stellt eine Ansible-Rolle vor, mit der sich ein Patchmanagement über mehre Phasen (Stages) abbilden lässt. Es hilft ein Mindestmaß an Sicherheit durch die Installation von Red Hat Security Advisories sicherzustellen.

Weblinks:

Jörg Kastning

Seit März 2015 arbeite ich in der Abteilung „Plattformen und Serverdienste“ im BITS der Universität Bielefeld. Neben der Servervirtualisierung gehören u.a. die Administration von Linux, der Datacenter-Firewalls und des Loadbalancers zu meinen täglichen Aufgaben.

Neben meiner beruflichen Tätigkeit bin ich Autor der Blogs My-IT-Brain. Einen Fokus lege ich dabei auf die Bereiche Open Source, Linux und Sicherheit von IT-Diensten. Darunter finden sich auch Beschreibungen und Dokumentationen zu meinen Hobby-Projekten.

Des Weiteren engagiere ich mich für Freifunk Lippe und als CAcert Assurer.