Einsatz von OpenSource-Produkten in proprietären Landschaften

Beginn: 
26.11.2011 - 13:00
Raumnummer: 
102
Referent: 
Gerd Moser, Harald Friessnegger, Julian Golderer
Zielgruppe: 
Business

Gerd Moser berichtet über die zwischenmenschlichen Schwierigkeiten und Akzeptanz durch Mitarbeiter beim Einsatz von OpenSource-Produkten sowie über die finanziellen Vor- und Nachteile bei Lizenzen, Support und Upgrade.

Harald Friessnegger stellt die Vorteile eines OpenSource-Intranets auf Plone-Basis vor und über welche Möglichkeiten es mit vorhandenen proprietären Systemen integriert werden kann.

Julian Golderer behandelt die langsame Migration einzelner Dienste im Netzwerk zu OpenSource und Erfahrungen im Umgang mit community und kommerziellen Support bei OpenSource-Software. Weiters warum manche Produkte trotz OpenSource nicht wirklich frei verwendbar sind.

Gerd Moser, Harald Friessnegger, Julian Golderer

Gerd Moser: Geschäftsführer der Firmen Datenstrom IT-Dienstleistungen und Webmeisterei GmbH. Er kam 2007 mit OpenSource-Software in Berührung und hilft seitdem seinen Kunden deren Vorzüge zu nutzen.

Harald Friessnegger ist Web-Programmierer (Python) bei der Webmeisterei GmbH und überzeugter OpenSource-Anwender sowohl auf Desktop als auch Server. Eigenentwicklungen stellt er unter freien Lizenzen der Allgemeinheit zur Verfügung.

Julian Golderer ist Linux-Systemadministrator bei Datenstrom IT-Dienstleistungen und Webmeisterei GmbH. OpenSource ist aus seiner Sicht der einzige Weg für einen selbstbestimmten Umgang mit Daten und Kommunikation.