Emacs Crashkurs

Beginn: 
26.11.2011 - 12:00
Raumnummer: 
Aula
Referent: 
Axel Beckert
Zielgruppe: 
Profi

Der Crash-Kurs ist ein Streifzug durch die Emacs-Welt. Er vermittelt einerseits Grundlagen (Einfaches Editieren, Handhaben mehrerer offener Dateien, wo finde ich Dokumentation und Hilfe, etc.) und andererseits Best Practices für bestimme Aufgaben, wie auch aufzeigen, was sonst noch alles möglich ist.

Vorkenntnisse: Es schadet nicht, wenn man mit Emacs schon mal ein wenig gearbeitet hat, man sollte aber auch als Einsteiger genügend mitnehmen können.

Axel Beckert

Axel Beckert (Diplom-Informatiker, Baujahr 1975) hat an der Universität des Saarlandes Informatik mit Nebenfach Biologie studiert. Trotz einer Diplomarbeit im Bereich der Künstlichen Intelligenz hat sich seit Beginn seines Studiums immer für die Praxis des World Wide Web interessiert. Er arbeitet seit 1995 mit verschiedenen Unix-Derivaten und hat wenige Jahre später privat auch sein letztes Windows aus dem Fenster geschmissen.

Aktuell arbeitet er als Linux-Systemadministrator und Spezialist für Netzwerksicherheit bei den Informatikdiensten der ETH Zürich. Nebenher ist er ehrenamtlich bei der Linux-Distribution Debian, in der Linux User Group Switzerland (LUGS), bei der Radiosendung und Podcast Hackerfunk, sowie diversen Open-Source-Projekten aktiv.

Frank Hofmann und Axel Beckert sind die Autoren des Debian-Paketmanagement-Buchs.