LibreOffice für Umsteiger

Beginn: 
26.11.2011 - 11:00
Raumnummer: 
102
Referent: 
Jacqueline Rahemipour
Zielgruppe: 
Umsteiger

Bei der Arbeit am PC gehört ein Office-Paket zum Standardumfang, mit dem die alltäglichen Büroaufgaben schnell erledigt werden können. In der Regel greifen Anwender dabei auf Microsoft Office zurück, weil sie dieses Programm bereits aus Schule, Studium oder Beruf kennen und damit entsprechende Erfahrung haben. Meist hat man davon schon gehört, dass es auch freie Software gibt, die diesen Aufgabenbereich abdeckt. Am bekanntesten sind dabei sicher die Office-Programme LibreOffice bzw. OpenOffice.org.

Dieser Vortrag stellt LibreOffice auch anhand konkreter Einsatzbeispiele vor und zeigt Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu anderen gängigen Office-Programmen und insbesondere zu MS Office auf. Er versucht die Fragen zu beantworten, für wen LibreOffice geeignet und mit welchem Umstiegsaufwand zu rechnen ist.

Jacqueline Rahemipour

Jacqueline Rahemipour war von 2005-2010 Projektleiterin des deutschsprachigen Projekts von OpenOffice.org. Heute engagiert sie sich für das neu gegründete Projekt LibreOffice und die Document Foundation. Sie ist Gründungsmitglied und Vorstand des Vereins Freies Office Deutschland e.V. (http://www.frodev.org).

Sie hat sich mit ihrer Dortmunder Firma, der natural computing GmbH, auf Linux am Arbeitsplatz spezialisiert und bietet darüber hinaus Beratung, Schulungen und Migrationsunterstützung für OpenOffice.org und LibreOffice an. Sie ist Autorin verschiedener Bücher zu OpenOffice.org/LibreOffice.