Mit der Kommandozeile durch den Verzeichnisbaum turnen

Beginn: 
02.12.2017 - 17:00
Raumnummer: 
3
Referent: 
Harald König
Zielgruppe: 
Profi

Alle Jahre wieder: Es muss mal wieder SHELL sein...

Im Vortrag werden «interaktiv» ganz langsam und in kleinen Schritten auf der Kommandozeile Lösungen für ein "Problem" erarbeitet – um zu demonstrieren, wie einfach das mit ein wenig Übung sein kann (und wie nützlich zum Schluss!).

Mit der Shell (bash) und einer kleinen Zahl hilfreicher Kommandozeilen-Tools kann man sehr schön Daten bearbeiten, umwandeln, verarbeiten und auswerten. Einmal erlernt und geübt ist dies ein praktisches und mächtiges Werkzeug in UNIX, welches durch die grafischen Oberflächen vielfach zu Unrecht immer mehr in Vergessenheit gerät.

Durchsuche ein Verzeichnis und die zugehörigen Unterverzeichnisse nach Dateien mit Endung .doc oder .odt und liste sie auf, wenn in einem Verzeichnis eine Datei zweimal vorkommt (d.h. Dateiname bis auf Endung gleich, Endungen .doc und .odt), liste nur eine Datei auf.

Also werden wir ein wenig durch den Verzeichnisbaum turnen, gemeinsame/zusammenhängede Dateien suchen, evtl. neuere Dateien erneut Konvertieren (nur falls erforderlich), und zum Schluss vielleicht auch noch effizient inhaltlich identische Dubletten im Verzeichnisbaum aufspüren (und durch Links ersetzen oder löschen...?)

 

Harald König

Physik-Studium in Tübingen,
Rechner und DCF77 seit ~1980,
(La)TeX seit 1986,
UNIX seit ~1987,
Linux seit 1992 (0.98.4),
XFree86-Treiber fuer S3 von ~1993-2001.
Von 2001 bis 2014 bei der science+computing ag in Tuebingen als SW-Entwickler.
Seit 2014 nun bei Bosch Sensortec GmbH in Kusterdingen/Reutlingen als "System Expert" fuer Linux und Android (Treiber).

Weitere Interessen sind u.a. Kernel, System-Technik und -Tools, Hardware, Grafik (-Treiber,-HW), Virtualisierung (v.a. XEN und ein bissl KVM), neuerdings mal wieder Embedded-Systeme und Messtechnik, GPS und OpenStreetmap, u.v.a.m.....