Internet of Things (IoT) Privacy & Security

Beginn: 
02.12.2017 - 15:00
Raumnummer: 
3
Referent: 
Ralf Schlatterbeck
Zielgruppe: 
Anwender

Das Internet der Dinge (Internet of Things) ist im Moment in aller Munde -- aber welche Privacy- und welche Sicherheits-Probleme kommen damit auf uns zu? Nicht umsonst heisst ein gerade erschienenes Buch zur Sicherheit dieser Geräte "The Internet of Risky Things" [1]

Der Talk wird eine Einführung in die Problematik anhand von Beispielen geben, nicht nur die "intelligenten" Philips Hue Lampen hatten Sicherheitsprobleme, wir haben eigentlich auch einen reichen Erfahrungsschatz aus anderen IT-Bereichen wo in der Vergangenheit schon einiges schiefgegangen ist. Die Hoffnung -- die ja zuletzt stirbt -- ist, dass wir diese nicht im IoT-Bereich wiederholen.

In der Diskussion wird sich Gelegenheit ergeben, auch eigene Anekdoten und Erfahrungen mit IoT-Geräten beizutragen.

[1] Sean Smith, "The Internet of Risky Things -- Trusting the Devices That Surround Us", O'Reilly, 2017

Ralf Schlatterbeck

Dr. Ralf Schlatterbeck

1995-2000 Software Architekt bei Frequentis Nachrichtentechnik, 2000-2004 Leiter Software-Entwicklung bei TTTech Computertechnik AG.

Seit 2004 selbständig "Open Source Consulting". Schwerpunkte Internet of Things (IoT), Security, Telefonie-Projekte und Sprachkommunikation (Asterisk, ISDN), Web-Anwendungen (Bug-Tracking mit Roundup, Open Source Zeiterfassung).

Mitgründer von IoT-Austria

Linux-User seit 1993 (etwa 0.99 Patchlevel 7).

http://www.runtux.com