Elektronische Spürnase. Feinstaub in Eigenregie messen

Beginn: 
13.10.2018 - 16:00
Raumnummer: 
104
Referent: 
Frank Hofmann
Referent 2: 
Axel Beckert
Zielgruppe: 
Anwender

In den vergangenen Jahren hat die Sensibilisierung für das Thema Feinstaub quer durch alle Bevölkerungsschichten stark zugenommen. Sei es die Schadstoffmessung der Umgebungsluft oder auch die Diesel-Affäre der Automobilindustrie. Aus dem Interesse heraus entstanden bspw. Projekte wie Luftdaten.info. und OpenSenseMap.

Wir stellen vor, wie Sie Ihren eigenen Sensor zur Luftanalyse zusammenbauen, betreiben sowie die darüber erfassten Daten auswerten und öffentlich teilen.

Frank Hofmann

Frank Hofmann arbeitet von unterwegs aus als Entwickler, Trainer und Autor.
Bevorzugte Arbeitsorte sind Berlin, Genf und Kapstadt.

Frank Hofmann und Axel Beckert sind die Autoren des Debian-Paketmanagement-Buchs.

Axel Beckert

Axel Beckert (Diplom-Informatiker, Baujahr 1975) hat an der Universität des Saarlandes Informatik mit Nebenfach Biologie studiert. Trotz einer Diplomarbeit im Bereich der Künstlichen Intelligenz hat sich seit Beginn seines Studiums immer für die Praxis des World Wide Web interessiert. Er arbeitet seit 1995 mit verschiedenen Unix-Derivaten und hat wenige Jahre später privat auch sein letztes Windows aus dem Fenster geschmissen.

Aktuell arbeitet er als Linux-Systemadministrator und Spezialist für Netzwerksicherheit bei den Informatikdiensten der ETH Zürich. Nebenher ist er ehrenamtlich bei der Linux-Distribution Debian, in der Linux User Group Switzerland (LUGS), bei der Radiosendung und Podcast Hackerfunk, sowie diversen Open-Source-Projekten aktiv.

Frank Hofmann und Axel Beckert sind die Autoren des Debian-Paketmanagement-Buchs.