Zentrale Entwicklungsumgebungen

Beginn: 
24.11.2012 - 16:00
Raumnummer: 
148
Referent: 
Matthias Summer
Zielgruppe: 
Profi

Anhand des Praxisbeispiels der Adcubum AG möchte ich eine von uns geplante und umgesetzte zentrale Entwicklungsumgebung für z.z. 60 Java Entwickler vorstellen. Diese Entwicklungsumgebung ist mit RHEL 6 und nomachine NX als Terminalservice aufgesetzt. Weitere Unterpunkte sind:

  • Vorteile
  • Planung
  • Nachteile
  • Wartung
  • Security
  • Performance
  • Live-Demo

Matthias Summer

Matthias Summer / Jahrgang 1978
Seit 2006 arbeitet er bei der Adcubum AG (St. Gallen, Hersteller von Standard-Software für Schweizer Krankenkassen) als Senior System Engineer.
Zu seinem Job zählt der Betrieb der gesamten Linux-Plattform (RHEL/debian) und hier konnte er auch 2011 seinen RHCE
machen.
Privat befasst er sich seit ca. 1998 mit Linux, seit 2005 mit Fedora.
Für Fedora ist er auch als Ambassador tätig.