OpenATTIC - open Storage Management in der Cloud

Beginn: 
24.11.2012 - 12:00
Raumnummer: 
3
Referent: 
David Breitung
Zielgruppe: 
Profi

IT-Entscheider und Administratoren sehen die Herausforderung bereits seit geraumer Zeit: Das Datenwachstum steigt rapide an und stellt moderne Rechenzentren vor immer größere Herausforderungen. Speicher muss flexibel erweitert und verwaltet werden. Im Gegensatz dazu steht ein in den letzten Jahren deutlich gestiegener Kostendruck, der IT-Betreiber zu einer effizienten und kostengünstigen Bereitstellung von Ressourcen zwingt.

openATTIC bietet mit seinem Framework-Ansatz Unified-Storage-Plattform und Speicher-Management auf Enterprise Niveau und sieht sich als eine flexible, kostenoptimierte und unabhängige Alternative zu den komplexen und häufig lizenzorientierten Storage-Systemen proprietärer Hersteller. Das webbasierte Umbrella Management vereint businesstaugliche Open Source Tools in einer leistungsstarken Storage-Plattform. Mit einer offenen API als zentrale Komponente, ist ein Storage- System erstmals nicht mehr länger eine Black-Box, sondern eröffnet Möglichkeiten der flexiblen Integration in Mehrstandortkonzepten und IT-Business-Prozessen, wie beispielsweise die Anbindung von Provisioning Systemen, die Integration in Backup-Abläufe und den vollautomatisierten Betrieb in Cloud-Umgebungen.

David Breitung

David Breitung ist Head of Business Critical Computing bei it-novum und Mitgründer des Open Source-Projekts openATTIC.

Nach mehreren Jahren Projekterfahrung in den Bereichen Virtualisierung, Speicherverwaltung und Hochverfügbarkeitskonzepten hat er zusammen mit anderen das Storage Management-Projekt openATTIC ins Leben gerufen.